Dorsten Aktuell


12.01.2018
 

VHS startet mit 350 Kursen zur Weiterbildung ins Frühjahr

Wer findet den „Fake-Kurs“?

Mit fast 8.000 Unterrichtsstunden in rund 350 Kursen, Seminaren und Vorträgen bietet das neue VHS-Programm im Frühjahr 2018 wieder mal ein äußerst umfangreiches und spannendes Weiterbildungsangebot. 50 Kurse wenden sich allein an Kinder, Jugendliche und Familien. Diese Angebote sind auch in den beliebten VHS-Programmflyern „Junge VHS“ zusammengefasst und werden in den nächsten Tagen direkt in den Dorstener Schulen und Familienzentren verteilt. Über 30 weitere Bildungsveranstaltungen sind auf den Kreis „Aktive Senioren“ ausgerichtet. Und speziell für den Bereich der beruflichen Bildung bietet der Programmflyer „Weiterbildung – clever gemacht“ 26 Veranstaltungen in den Themenfeldern Finanzen, Verwaltung, Kompetenzen im Beruf, IT und Office-Anwendungen.
Fürs neue Programmheft hat sich die VHS darüber hinaus etwas Ungewöhnliches einfallen lassen: Unter den Kursen befindet sich auch ein erkennbar unsinniges Kurs-Angebot, das findige Leser aufspüren können. Die ersten drei, die diesen „Fake-Kurs“ finden und der VHS per Mail, Telefon oder persönlich mitteilen, gewinnen einen Bildungsgutschein. Also: Es lohnt sich, das neue VHS-Programm aufmerksam zu studieren.
Neben dem Weiterbildungsangebot beinhaltet das knapp 100 Seiten umfassende VHS-Programmheft auch wieder Informationen zu Stadtbibliothek, Musikschule und zu den Kulturveranstaltungen der zweiten Hälfte der Spielzeit 2017/2018.

Semesterstart ist am Montag, 05. Februar.

Ab sofort liegen die neuen Programmhefte aus: in Banken und Sparkassen, Buchhandlungen, Apotheken, im Rat¬haus, der Stadtinformation und in anderen öf-fentli¬chen Einrichtungen - natürlich auch in der VHS.
Im Internet ist das Programm verfügbar unter: www.vhsundkultur-dorsten.de  Und selbstverständlich können die Veranstaltungen auch mobil über Smartphone und Tablet gesucht und gebucht werden. Hierfür steht die offizielle „vhsApp der Volkshochschulen“ in den App-Stores für Android und iPhone kostenlos zur Verfügung.
Neben den Online-Buchungsmöglichkeiten sind Anmeldungen auch weiterhin auf traditionellen Wegen möglich: schriftlich per Post oder Fax mit den im Programm eingehefteten Anmeldekarten, persönlich oder telefo¬nisch im Servicebüro der VHS, montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und frei¬tags von 8.00 bis 13.00 Uhr.
Am Samstag, 13. Januar steht das VHS-Team von 11.00 bis 14.00 Uhr im Shopping-Center „Mercaden“ und verteilt auch dort das druckfrische Programmheft für das Frühjahr 2018.

Gez. Bernd Sauerwein-Fox
Leiter der Volkshochschule